Regionalnachrichten
  Kompliziertes Gratis-Parken-Verfahren genehmigt

Eupen – Der Stadtrat gab gestern Abend grünes Licht für ein 30-minütiges Gratis-Parken auf den Langzeitparkplätzen in Eupen.

Demnach soll demnächst die erste halbe Stunde auf den Parkplätzen Werthplatz, Hostert, Auf’m Hund, City und Bergstraße kostenlos sein. Die Nutzer können dafür, nach Angaben des GrenzEcho, ein Gratisticket am Automaten ziehen.

Allerdings gilt das Ticket nur pro Parkplatz und nur einmal am Tag. Dafür müssen die Zahlen und Buchstaben vom Nummernschild eingegeben werden. Für ein zweitesmal Parken zu einer anderen Zeit am gleichen Tag auf demselben Parkplatz muss der Autofahrer die normale Gebühr bezahlen.

Damit werde die Sache unnötig verkompliziert, sagte CSP-Mandatar Fabrice Paulus zu dem Vorhaben. Nach der neuen Regelung gilt das kostenlose Parken übrigens samstags für alle C-Parkplätze ganztägig.

Sobald die neuen Parkautomaten aufgestellt wurden, gilt die neue Parkverordnung.
[29.03.2017 - 15:55]

Polizist kassierte kräftig mit

Lüttich - Ein Polizeibeamter steht nach Angaben der Zeitung „La Meuse“ in dem Verdacht, einen Abschleppdienst gedeckt zu haben, der Fahrzeuge von Parksündern ohne polizeiliche Aufforderung abgeschleppt hatte.

Von den etwa 4,7 Millionen Euro Einnahmen soll der Polizist einen hohen Anteil kassiert haben. Das Untersuchungsverfahren läuft.

Der Mann steht seit 1981 im Dienste der Lütticher Polizei. Wie lange die Gaunereien liefen, ist noch unklar. Dem Polizisten wird nun Geldwäscherei und Korruption vorgeworfen.
[29.03.2017 - 15:22]

Demnächst Wohnungen im heutigen Eupen-Plaza

Eupen - Der Stadtrat stellt momentan die Weichen für die Errichtung von Wohnungen an Stelle des heutigen Eupen Plazas.

Nach Angaben des Belgischen Rundfunks, enthielt sich die CSP-Opposition bei der Abstimmung, da man nicht möchte, dass die Immobilie in teuren Wohnraum verwandelt wird.

Hubert Streicher von der CSP machte sich insbesondere für eine multikulturelle Nutzung des Gebäudes stark – Claudia Niessen von der Ecolo-Partei erwiderte hingegen, dass man keinen Antrag von Privatinvestoren verzögern wolle und dies der einzige vorliegende Antrag sei.

Des Weiteren wurde vom Eupener Stadtrat beschlossen, dass der Hallenboden der Sporthalle am Stockbergerweg erneuert wird und das gesamte Stadtgebiet neue LED-Beleuchtung erhält.
[29.03.2017 - 15:03]

Hecken- und Wiesenbrand in Eupen

Eupen – Die Eupener Feuerwehr musste gestern Nachmittag zu einem Hecken- und Wiesenbrand ausrücken.

Wie der Belgische Rundfunk berichtet, brachten acht Feuerwehrleute die Flammen auf einer trockenen Grasfläche zwischen dem Einkaufszentrum Match und einem Sportgeschäft schnell unter Kontrolle.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Das Entfachen des Feuers durch Sonneneinstrahlung schloss die Feuerwehr aber gleich aus.
[29.03.2017 - 14:59]


 


nach oben zur Hauptseite

 
 

© by Cobel D AG - mediasign - image concept

 


|klick|


|klick|


|klick|


|klick|